Neuigkeiten

Liebe IGler, liebe Mountainbiker und Wanderer,

lange Zeit gehörte der Weg vom "Kühnekopf" (Nähe "Goslarer Bank" oberhalb des Zwölfmorgentals) entlang des "Jägerkopfes" bis hinunter zum "Pulvergarten" im "Mühlental" zu einem unserer beliebtesten Wege bei Touren rund um Wernigerode. Der Weg war immer relativ naturbelassen sowie auf- wie abwärts sehr angenehm zu begehen oder zu befahren. Es folgt auf dieser Seite des Mühlentals in Richtung Elbingerode für eine recht große Distanz kein weiterer, vergleichbarer Wanderweg, sondern ausschließlich breite Forststraßen.


Bollhasental

Vor ca. vier Jahren wurde dann der Eingang zu diesem Weg durch einige liegende Bäume versperrt. Im Anschluss daran änderte sich mangels Begehung oder Befahrung der Zustand des Weges sehr schnell, er wurde im oberen Bereich, wo er vor allem durch Fichtenwald mit lockerem Boden führt, recht verwahrlost und kaum noch begehbar.
Im unteren Bereich wurden bei Forstarbeiten etliche, quer den Weg blockierende Buchen und Eichen, im Gegenteil zu dem sonst sehr gründlich beräumten Wald rehts und links des Weges, nicht beräumt. Einerseits sehr schade um das nun wertlose Holz, auf der anderen Seite auch extrem ärgerlich für Nutzer des Weges, da die Passage in diesem Bereich äußerst mühsam war.

Seit dem ersten April 2017 ist der Weg in seiner ganzen Länge wieder komplett nutzbar! Schon bei der ersten Befahrung mit Mountainbikes wurde klar, wie wichtig dieser Weg in dieser Region für den Naturtourismus ist! Beim Begehen oder Befahren von oben nach unten wechselt man nicht nur recht spektakulär von einer Waldart in eine andere, sondern nähert sich auch im unteren Bereich immer mehr einem der schönsten Aussichtspunkte auf das Wernigeröder Schloss.

2017 04 01 001 Wanderweg Bollhasental

Die DIMB IG Harz bedankt sich sehr herzlich bei allen an der Aufräumaktion beteiligten Mountainbikern und/oder Wanderern und wünscht sich ausdrücklich eine starke Nutzung des Weges, um ein erneutes Verwildern zu verhindern. Gerade angesichts der im Moment durch die exzessiven Forstarbeiten stark geschädigten weiteren Wege in diesem Gebiet, kann auf den "Bollhasental-Weg" keinesfalls verzichtet werden!

2017 04 01 005 Wanderweg Bollhasental

2017 04 01 007 Wanderweg Bollhasental

2017 04 01 008 Wanderweg BollhasentalDie kompletten Aufräumarbeiten, inklusive Ausharken alten Laubes, dauerten nur ca. drei Stunden. Wir hoffen, das diese Aktion als gutes Beispiel dafür dient, dass durch Eigeninitiative einiges für unser Rad- und Wanderwege getan werden kann. Außerdem wünschen wir uns, dass bei kommenden Aktionen vielleicht weitere Bürger mit anpacken. Die nächste Möglichkeit bietet sich bereits am 8. April 2017. Wir treffen uns dann um 9:00 Uhr auf dem Parkplatz am Christianental, um unter Federführung des Harzklubs Wernigerode e.V. den ebenfalls wunderschönen und wichtigen "Wendelstieg" wieder in Form zu bringen.

Viele Grüße, Garrit Wenzel (Hasifisch), Sprecher der DIMB IG Harz
www.ig-harz.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!