Neuigkeiten

Mountainbiken ist und bleibt Teil des Nationalparks Harz!

 

Der 24.06.2015 war ein wichtiger Termin für alle Mountainbiker im Harz. Einige der beliebtesten Wege und Pfade verlaufen zumindest teilweise über das Gebiet das Nationalparks Harz. Aus unterschiedlichen Gründen wurden einige Wege im sachsen-anhaltischen Teil des NP bereits im Jahre 2012 für Mountainbiker gesperrt. Weitere Sperrungen im niedersächsischen Teil sind seit längerer Zeit geplant.

Nun wurde, wie von der Nationalparkverwaltung zugesichert, in einer gemeinsamen Begehung dieser kritischen Wege mit den Interessenvertretern betroffener Nutzergruppen eine aus unserer Sicht geeignete und tragbare weitere Vorgehensweise entwickelt. Dabei wurden die Anforderungen der einzelnen Nutzergruppen in einer offenen, fruchtbaren und freundlichen Atmosphäre diskutiert und für alle Seiten praktikable Lösungen besprochen, auf deren Umsetzung sich die Mitglieder der DIMB IG Harz stellvertretend und zusammen mit allen Mountainbikern sehr freuen, da sie aktiv mit einbezogen werden.

Wir weisen alle Mountainbiker darauf hin, dass dieser Kompromiss einige Grundvoraussetzungen an uns stellt, die wir als selbstverständlich erachten: die Natur und Fußgänger haben immer Vorrang! Die Einhaltung der "Trail Rules" der Deutschen Initiative Mountainbike (DIMB) hat auf Nationalparkgebiet elementare Bedeutung für die Zukunft unseres Hobbys!

Wir bedanken uns bei allen beteiligten Mitarbeitern des Nationalparks und den Vertretern der anderen betroffenen Nutzergruppen wie Harzklub und DeHoGa!

 

Garrit Wenzel, Sprecher der DIMB IG Harz